Der DMSFACTORY DocumentsPipeliner

Der DocumentsPipeliner verknüpft Ihre Systeme einfach intelligenter

Eine sinnvolle und zufriedenstellende Einführung eines ECM-Systems ist mit einer eleganten Verknüpfung an diverse Systeme verbunden. Bei der Vielfalt an Software sind individuelle Schnittstellen erforderlich, damit Ihr System zu einer Einheit verschmilzt. Unsere Antwort ist der DMSFACTORY DocumentsPipeliner. 

Die Idee

Der DocumentsPipeliner wurde in unserem Haus konzipiert und versteht sich als regelbasierte Middelware. Mit einem Minimum an individueller Programmierleistung bildet er die Grundlage für diverse Aufgabenstellungen und Schnittstellen. Ein geniales Werkzeug zur Automatisierung und Beschleunigung vieler einzelner Arbeitsprozesse.

Unzählige Möglichkeiten

Denken Sie zum Beispiel an die Menge von Emails. Unser System ermöglicht die automatisierte Übernahme von Emails aus Sammelpostfächern. Alle Anhänge werden automatisch in ein gewähltes Format konvertiert und können dadurch einheitlich im ECM-System archiviert werden. Oder bündeln Sie alle ausgehenden Dokumente aus diversen ERP-Systemen und bestimmen Sie eine einheitliche Konvertierung für die Ablage in einem ECM-System.

Konfiguration leicht gemacht

Das Erstellen von Regeln zur Verarbeitung haben wir besonders einfach gestaltet. Damit können Systemadministratoren und sogar Anwender individuelle Regeln erstellen. Dabei steht jeweils ein Plug-In für den Ein- und Ausgang zur Verfügung.

Die richtige Kombination

Wünschen Sie sich die mehrfache Bearbeitung eines Dokuments? Durch die geschickte Kombination von Plug-Ins für den Ein- und Ausgang können viele einzelne Arbeitsschritte verknüpft und automatisiert werden. Das beschleunigt die Übernahme, Konvertierung und Übergabe von Dokumenten aller Art. Und so entstehen intelligente Brücken zwischen Exchange, TIFF, PDF/a, AbbyyFlexicapture, Kofax Capture, Saperion …

Der DMSFACTORY DocumentsPipeliner

Wann dürfen wir Ihnen ein Angebot für einen DMSFACTORY DocumentsPipeliner unterbreiten?