Client-Server-Modell

Auf einen Blick: Client-Server-Modell

Das Client-Server-Modell beschreibt eine spezielle Architektur, die für die Verteilung von Aufgaben und Dienstleistungen innerhalb eines Netzwerkes zuständig ist. Diese Aufgaben werden von Programmen, den sogenannten Clients und Servern, erledigt.

Der Client, auf Deutsch Kunde, fordert etwas bei dem Server an (Request). Der Server ist in diesem Fall der Anbieter und stellt dem Client seine Dienste zur Verfügung (Response).

Bei diesem Prozess ist zu beachten, dass der Server hier kein Rechner, sondern eine Rolle ist.

Ein bekanntes Anwendungsbeispiel für ein Client-Server-Modell ist das Surfen im Internet. Benutzt man einen Internetbrowser, um nach Informationen zu suchen, ist dieser der Client. Er fragt bei dem Server (WWW) bestimmte Inhalte an. Die Anfrage wird von dem Server empfangen, bearbeitet und mit der Angabe der gesuchten Internetseite beantwortet.

Lernen Sie uns kennen

Online-Seminar

Zettelwirtschaft adé!

So arbeiten Sie mit digitalen Akten strukturiert und optimiert.

Donnerstag den 28. Oktober 2021 um 11 Uhr

Online-Seminar

Die vier Säulen eines erfolgreichen ECM

In unserer kostenlosen Aufzeichnung vom 04. Februar 2021 erfahren Sie, wie Sie das Projekt „Einführung eines ECM“ erfolgreich umsetzen können.

Alle Online-Seminare

Unsere Online-Seminare auf einen Blick

Hier finden Sie eine Übersicht über alle anstehenden Termine und Themen, sowie alle Aufzeichnungen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Scroll to Top