Verfahrensdokumentation

Auf einen Blick: Verfahrensdokumentation

Die Verfahrensdokumentation wird in den Grundsätzen zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD) definiert. Sie gibt vor, dass Unternehmen und Selbstständige, die steuerpflichtig sind, nachweisen können müssen, dass sie die Anforderungen aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) für die Erfassung, Verbuchung, Verarbeitung, Aufbewahrung und Entsorgung von Daten und Belegen erfüllen.

Eine aktuelle Verfahrensdokumentation stellt den organisatorisch und technisch gewollten Prozess des eingesetzten Datenverarbeitungsverfahrens im Unternehmen dar und beschreibt alle Prozesse und Nebenprozesse im betrieblichen Rechnungswesen.

Wesentliche Bestandteile sind eine allgemeine Beschreibung, Anwenderdokumentation, technische Systemdokumentation, Betriebsdokumentation und ein internes Kontrollsystem (IKS).

Lernen Sie uns kennen

Online-Seminar

Die vier Säulen eines erfolgreichen ECM

Erfahren Sie in der kostenlosen Aufzeichnung, wie Sie ein Enterprise-Content-Management-System in Ihrem Unternehmen erfolgreich einführen.

Online-Seminar

Automatisierte Eingangsrechnungsverarbeitung

In unserer kostenlosen Aufzeichnung vom 17. März 2022 erfahren Sie, wie Sie Ihren Rechnungseingang effizient gestalten.

Alle Online-Seminare

Unsere Online-Seminare auf einen Blick

Hier finden Sie eine Übersicht über alle anstehenden Termine und Themen, sowie alle Aufzeichnungen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Scroll to Top