Wieso wir anfangen müssen, digital zu denken

Die Digitalisierung ist in allen Bereichen unseres Lebens angekommen. Egal ob privat oder im beruflichen Kontext – sie macht unseren Alltag häufig einfacher. Trotzdem gibt es immer noch einige Menschen, die all dem kritisch gegenüberstehen. Wir fragen uns: Wer will sich freiwillig beim Fortschritt hintenanstellen? Vor allem dann, wenn die Digitalisierung doch so viele Vorteile mit sich bringt? (Siehe auch unser Artikel „Digitalisierung – Wie wir alle von ihr profitieren können!„) Wir auf keinen Fall, deshalb sind wir auch fest entschlossen: Wir alle müssen endlich anfangen, digital zu denken – und das in allen Lebensbereichen. Was meinen Sie? Sie haben sich bisher nur oberflächlich mit der Digitalisierung beschäftigt? Dann wird es aber Zeit, denn der digitale Wandel erfordert nicht nur neue Technik, sondern auch eine Denkweise, die von Offenheit und Flexibilität geprägt ist. So müssen auch Unternehmen, die ihre Geschäftsprozesse automatisieren und digitalisieren möchten, ihr Mindset anpassen – denn die Digitalisierung ist die einzige Möglichkeit, dem allgegenwärtigen Konkurrenzdruck standzuhalten.

Sie wissen nicht, wie Sie Ihre Denkweise anpassen sollen und was das eigentlich bringt? Dann sind Sie hier genau richtig, denn hier erklären wir Ihnen, was digitales Denken bedeutet und wieso Flaschenpost und Rauchzeichen schon lange nicht mehr zu den effizienten Hilfsmitteln zählen.

Digitales Denken bedeutet…

Wenn wir vom digitalen Denken reden, meinen wir damit nicht nur das Miteinbeziehen von Technik beim täglichen Arbeiten und dem Entwickeln eines Lösungsweges. Denn die Nutzung von Kollaborationstools ist zwar der erste Schritt, doch digital zu denken, bedeutet so viel mehr als nur das!

Es bedeutet…

…offen für Veränderungen und stetig lernbereit zu sein.

Sie sollen neue Technik als Möglichkeit sehen und die Vorteile nutzen. Das geht nur, wenn Sie offen für Veränderungen sind. Da jede Veränderung auch neue Herausforderungen mit sich bringt, sollten Sie nicht abgeneigt sein, stetig Neues zu lernen und ihr theoretisches Wissen in die Praxis umzusetzen. Sie können überhaupt nicht wissen, ob es schwer ist, digitale Prozesse zu erlernen, wenn Sie es noch nie versuch haben! Also worauf warten Sie noch?

…, dass der Fokus auf Ihnen und Ihrem Unternehmen liegt.

Im Rahmen der Umstellung von manuellen auf digitale Prozesse sollte der Fokus immer auf der Qualität statt auf der Quantität liegen. Es geht nicht darum, jeden x-beliebigen Trend am Markt sofort mitzumachen und das zu tun, was andere auch tun. Stattdessen sollen Sie sich darüber bewusst werden, was Ihnen und Ihrem Unternehmen guttut und das können Sie nur, wenn Sie alle Möglichkeiten in Betracht gezogen haben – dazu gehören ebenfalls die digitalen Lösungen. Was wollen Sie verändern? Wie können Sie dies erfolgsversprechend tun? Seien Sie offen für Ideen und gleichermaßen auch dafür, diese zu hinterfragen, ggf. zu verwerfen und gute Ideen zu verfolgen und umzusetzen.

…keinen Halt vor Herausforderungen zu machen.

In der Digitalisierung gibt es kein „Das funktioniert nicht!“. Wir kennen nur „Suchen wir nach einer anderen Lösung!“ und wenn Sie digital denken, machen Sie keinen Halt vor Herausforderungen. In der digitalen Welt gibt es nicht nur schwarz oder weiß, nicht nur den EINEN perfekten Lösungsweg, denn alle Unternehmen und deren Probleme sind so individuell, wie digitale Lösungen flexibel sind. Denken Sie stets daran: Eine Lösung gibt es immer!

…sich an klaren Daten und Fakten zu orientieren.

Im Fokus der Digitalisierung stehen die Reflexion und die darauffolgende Optimierung des Selbst. Wir fragen uns ständig, wie wir mit Hilfe von Technik schneller, besser und intelligenter handeln können. Wie wir das Beste aus uns und unseren Unternehmen herausholen können. Wie können wir das erreichen, wenn nicht durch Zahlen, die Fakten belegen und Verbesserungsmöglichkeiten aufdecken und verdeutlichen?

…, dass die Lücke nicht zu groß werden darf.

Die Digitalisierung ist schnell und erbarmungslos. Wenn Sie den Anschluss einmal verlieren, ist es schwer, als erste*r das Ziel zu erreichen – die Digitalisierungslücke zwischen Ihnen und den anderen wird immer größer. Ihr Unternehmen soll doch sicherlich im Konkurrenzmarathon eines der Ersten auf der Zielgerade sein, oder nicht? Denn das Ergebnis ist erstrebenswert: zufriedene und produktive MitarbeiterInnen, schnelle und einfache Arbeitsprozesse und viele glückliche KundInnen.

Meist tun Sie es schon: Warum Sie bereits digital denken…

Was denken Sie, wieso Flaschenpost und Rauchzeichen nicht mehr zu den alltäglichen Kommunikationsmitteln gehören? Genau, weil diese Art der Kommunikation unpräzise und langwierig ist und das in der heutigen Zeit vollkommen abwegig wäre. Wieso etwas benutzen, was unnötig viel Zeit kostet und eher in eine spannende Geschichte gehört als in die heutige Arbeitswelt?

Stimmen Sie uns zu? Wieso verwenden Sie dann noch veraltete Arbeitsprozesse, die noch immer papierbasiert und manuell ablaufen. Nutzen Sie die Digitalisierung zu Ihrem Vorteil und fangen Sie an, Ihre Digitalisierungslücke zu schließen!

Sie glauben, das sei schwer? Wir können Ihnen das Gegenteil beweisen! Denn ob es Ihnen bereits bewusst ist oder nicht: Sie haben bereits ganz unterbewusst den ersten Schritt in Richtung Digitalisierung getan, wenn Sie beispielsweise den Onlinehandel nutzen oder mit Ihren FreundInnen und Ihrer Familie über Internettelefonie wie Videochats kommunizieren.

Fazit

Wir sollten die Vorteile der Digitalisierung nutzen, die das Leben so viel einfacher machen, statt uns querzustellen und veralteten Denkweisen hinterherzujagen. Vor allem, weil das alles gar nicht so schwer ist, wie es manchmal auf den ersten Blick erscheint, und Resultate wie Schnelligkeit, Genauigkeit, Flexibilität und Unabhängigkeit nur ein Teil der positiven Auswirkungen sind, die wir durch digitale Lösungen nutzen können. Und dafür müssen Sie sich gar nicht verbiegen, sondern können Stück für Stück Ihr Mindset an die neuen Gegebenheiten anpassen und sich dabei langsam an die neue Art des Arbeitens gewöhnen.

Wir lernen gerne jeden Tag neues dazu, was ist mit Ihnen? Sind Sie bereit sich selbst und Ihr Unternehmen mit neuen Möglichkeiten voranzubringen oder drehen Sie sich lieber weiterhin im Kreis?

Für mehr Informationen zu digitalen Lösungen und deren Vorteile schauen Sie doch auf der Übersicht über unsere Lösungen vorbei:

Scroll to Top