Infografik: Dokumente von unterwegs aus managen

Zugriff auf Dokumente und Informationen von unterwegs

Die Menge an verfügbaren Informationen in den Unternehmen wächst weiter. Die Herausforderung: die Kontrolle über die Anzahl der Dokumente, die unterschiedlichen Versionen und die verschiedenen Speicherorte behalten. Aktuell versuchen Unternehmen, diesen Problemen mit dem Dokumentenmanagement über mobile Geräte wie Handys oder Tablets entgegen zu wirken.

Hier finden Sie die Ergebnisse einer Umfrage von 1.500 Unternehmen zum Thema „Managing Documents on the Move“ zusammengefasst und visuell als Infografik aufbereitet. Hier kommen Sie direkt zur Infografik.

81% der Befragten sagten, sie benötigen von ihrem mobilen Endgerät aus Zugriff auf geschäftliche Daten. Jedoch sagen nur 38%, dass sie diese Informationen schnell und einfach von ihrem Handy aus finden.

Wie schwierig ist es, auf einem mobilen Gerät die benötigten Informationen zu finden?

Für 49% ist es fast immer schwierig von ihrem mobilen Endgerät aus die gerade benötigten geschäftlichen Informationen zu finden. Für 38% ist es manchmal schwierig und gerade einmal 13% finden die gesuchten Informationen schnell und einfach.

Was können Arbeitnehmer auf ihren mobilen Geräten tun?

57% der Befragten können über ihre mobilen Endgeräte auf geschäftliche Dokumente und Ordner zugreifen.

Etwas weniger als die Hälfte (46%) können untereinander Dokumente teilen oder sogar gemeinsam bearbeiten.

Ein Drittel kann Dokumente zur Ansicht oder Bearbeitung freigeben und gerade einmal 26% können Dokumente von ihrem mobilen Gerät aus unterschreiben.

1 von 10 Arbeitnehmern berichtet, er kann keine dieser Optionen auf seinem mobilen Gerät nutzen.

Die Nutzung von eigenen mobilen Geräten und file-sharing Apps

Schatten IT: die Nutzung eigener Endgeräte und file-sharing Apps um geschäftliche Informationen zu teilen und zu nutzen, ist eine immer gängigere Praxis. Unternehmen erkennen nun, dass die Nutzung von eigenen Geräten und von file-sharing Anwendungen sie vor neue IT-technische Herausforderungen stellt.

60% der Befragten berichten, sie nutzen eigene file-sharing Apps und / oder ihr eigenes Endgerät, um geschäftliche Informationen zu nutzen und zu teilen.

Dürfen Arbeitnehmer überhaupt private Geräte für geschäftliche Aufgaben nutzen?

82% behaupten, ja! 44% geben an, dass die Nutzung privater Geräte sogar unterstützt wird, wobei 38% angeben, dass von der Nutzung abgeraten wird. 13% sagen, die Nutzung eigener mobiler Endgeräte sei verboten und 5% wissen es nicht.

Sie interessieren sich für den gesamten Bericht?

Laden Sie sich den gesamten 2019 Intelligent Information Management Benchmark Report kostenlos herunter!

Infografik - Dokumente von unterwegs aus managen

Entdecken Sie das intelligente Enterprise-Content-Management-System M-Files Online