DIGITAL FUTUREcongress 2018: DMSFACTORY stellt Digitalisierungsstrategien für den Mittelstand vor

Auf der größten hessischen IT-Management-Veranstaltung zeigt der IT-Lösungsdienstleister aus Rödermark DMS-Lösungen für Mittelständler.

Die Digitale Bauakte, Vertragsmanagement, Rechnungseingangsverarbeitung, klassische Archivlösungen und Lösungen für das Qualitätsmanagement sind die Schwerpunkte der DMSFACTORY auf dem DIGITAL FUTUREcongress 2018 – auch der neuartige Ansatz des Partners M-Files mit dem M-Files ECM ist mit im Gepäck. Der Kongress findet am 1. März 2018 in Frankfurt/Main (im Messeforum auf dem Messegelände) statt. Motto der diesjährigen Veranstaltung: „Mittelstand trifft Digitalisierung“.

DMSFACTORY ist unter den rund 150 ausstellenden Firmen ein Spezialist für Dokumentenerfassung, Business Process Management, Dokumentenmanagement und Enterprise Content Management. In ihrem Speaker Slot (11.00 Uhr, Bühne 2, Vortragstitel „Erfolgreich digital – Digitalisierung im eigenen Unternehmen“) widmet sich die DMSFACTORY der Frage, wie Mittelständler die Digitalisierung dazu nutzen können, ihre eigenen Prozesse effizienter und sicherer zu gestalten und so einen Wettbewerbsvorteil zu erreichen.

Die digitale Bauakte ermöglicht es Bauunternehmen, einheitliche Prozesse im Büro und auf der Baustelle zu realisieren. Eine schnelle und mobile Baustellendokumentation ist die Voraussetzung, um den Rechnungs- und Berechnungsfluss in der Baubranche nachvollziehen und überwachen zu können. Gezeigt wird auch eine Lösung für das Qualitätsmanagement, mit der sich vorgegebene Betriebsabläufe (Standard Operating Procedures, SOPs) einhalten und dokumentieren lassen. Basis ist die ECM-Plattform von M-Files der finnischen M-Files Corporation, die im aktuellen Report des Marktforschungsunternehmen Gartner als Visionär im Magic Quadrant für Content Services Platforms 2017 eingestuft wurde. DMSFACTORY ist Goldpartner von M-Files und setzt in ihren Lösungen neben der M-Files-Technologie weitere führende Produkte wie Saperion, Abbyy und Kofax ein.

Beispielhaft und direkt aus der Praxis zeigt der IT-Lösungsdienstleiter in Frankfurt die Realisierung eines Systems für die Rechnungseingangsverarbeitung bei Abwasserverbänden. Bei einem Kunden der Branche hat die DMSFACTORY eine Purchase-to-Pay-Lösung implementiert, die vom Beschaffungsprozess bis hin zum Eingangsrechnungsprozess alle Schritte in einem Szenario abdeckt.

Auf der Webseite der DMSFACTORY gibt es hier die Möglichkeit, Freikarten im Wert von je 69,00 Euro zur Veranstaltung zu erhalten.